Raman El Atiaoui

Hochzeitsfotografie ist die Königsklasse, denn jeder Schuss muss sitzen!

Dieser von mir oft genutzte Ausspruch beschreibt aus meiner Sicht am besten, wie umfangreich und breit gefächert die Arbeit eines Hochzeitsfotografen ist. Denn hier wird das umfangreiche Wissen aller Arten der Fotografie gebündelt abverlangt. Nach einem langen Hochzeitstag war ich Fotojournalist, Portrait-, Reportage-, Still-Life-, Makro-, Architektur, Interieur- und Eventfotograf, getarnt als Paparazzo. Ich bin mir sicher, dass viele meiner schönsten Fotografien nicht entstanden wären, wenn ich mit meiner Fotokamera direkt vor dem Geschehen gelauert hätte. Die emotionalsten Momente entstehen meist in natürlichen und scheinbar unbeobachteten Situationen.

 

Ich bin ein leidenschaftlicher Fotograf. Meine Kompetenzen im Bereich der Hochzeitsfotografie beruhen auf eine mittlerweile 20-jährige Berufserfahrung. Zu den „Foto-Nerds“, die von früh bis spät Jagd auf neue Motive machen, gehöre ich allerdings nicht. Eine abgeschlossene Fotografen-Ausbildung kann ich vorweisen, möchte aber gleich betonen, dass das kein Garant für Qualität ist. Im Laufe der Jahre fiel mir vermehrt auf, dass einige der angesehensten Hochzeitsfotografen in unseren Reihen Autodidakten sind. Das liegt wohl nicht zuletzt daran, dass neben Fachwissen auch Talent, Leidenschaft und Ehrgeiz die Zutaten für aussergewöhnliche Fotos sind.

 

Meine persönliche Motivation schöpfe ich aus zwei Quellen. Die eine Quelle – der Vergleich mit Fotografen aus aller Welt. Dass viele meiner Fotografien bei Wettbewerben ausgezeichnet wurden spornt mich an, den nächsten perfekten Moment aufzuspüren um vielleicht das nächste Award-Foto zu schießen.
Die andere Quelle – meine Brautpaare: sehr häufig kommt es vor, dass meine Brautpaare bei der Betrachtung ihrer Fotos emotional so berührt sind, dass sogar Tränen fließen. Das ist für mich nach wie vor das allergrößte Kompliment! 

 

Damit ihr euch in den intimen Augenblicken eures besonderen Tages nicht durch mich gestört fühlt, sollte die Chemie zwischen uns stimmen. So fällt es euch leichter Emotionen in meiner Gegenwart zuzulassen. Aus diesem Grund ist ein persönliches Kennenlernen unumgänglich und dank Videotelefonie trotz größerer Entfernung auch immer möglich. Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß beim Stöbern durch meine Galerien und wer weiß, vielleicht lernen wir uns auch einmal persönlich kennen. Für alle diejenigen, die mehr Privates über mich erfahren möchten, habe ich hier einen Auszug aus einem Freundebuch.


Name: Raman El Atiaoui

Geburtsort: Frankfurt am Main

Herkunft (Wurzeln): Marokko

Das wollte ich als Kind werden: Fußballprofi

Lieblingsessen: Pizza, Pasta, Burger

Lieblingscocktail: Mai Tai

Lieblingssünde: Schokolade

Dafür habe ich kein Talent: Geduld

Mein grösstes Laster: Fast Food

Mein größter Albtraum: Leerer Akku 

Das mache ich Sonntags: Nutellabrötchen essen

Darüber lache ich: Stromberg

Was ich gut kann: Improvisieren

Was mich auf die Palme bringt: Lärm

Dinge, ohne die ich nicht leben kann: Internet

Da würde ich gerne mal hin: Südafrika, Australien

2 Luxusartikel, die ich mit in den Dschungel nehmen würde: Ohrenstöpsel, Kissen

Das will ich unbedingt mal machen:

Beim "Perfekten Dinner" teilnehmen

 


Mein Lebensmotto:

When it rains look for rainbows, 

 when it´s dark look for stars.

(Oscar Wilde)